[vc_column width=“2/3″ el_position=“first“] [vc_column_text width=“1/1″ el_position=“first last“]

fragen was bedeutet das

Was bedeutet das?

Meine Lieben, jeder von uns ist Lehrer und Schüler zugleich. Ich habe damals gebeten, alle Fragen und Antworten ohne Namen einzugeben, damit beides unabhängig vom Absender betrachtet werden kann, und das gilt natürlich auch für die Fragen, die ich beantwortet habe.

Da wir mittlerweile eine große Auswahl an Fragen und Antworten gesammelt haben, ist uns aufgefallen, dass sie sich jetzt wiederholen. Deshalb sind im Moment keine neuen Eintragungen möglich.

Ich habe immer viel aus den Fragen und Antworten anderer gelernt, und vielleicht geht es Ihnen ja ähnlich. Danke.

[/vc_column_text] [/vc_column] [vc_column width=“1/3″ el_position=“last“] [vc_widget_sidebar title=“Fragen und Antworten“ sidebar_id=“sidebar-8″ width=“1/1″ el_position=“first last“] [/vc_column] [vc_column width=“1/1″ el_position=“first last“] [vc_text_separator title=“Fragen und Antworten zu: >< Was bedeutet das? bitte klicken Sie auf das (+ Überschrift), um die Fragen & Antworten zu lesen“ title_align=“separator_align_center“ width=“1/1″ el_position=“first last“] [/vc_column] [vc_column width=“2/3″ el_position=“first“] [vc_toggle title=“Manchmal sehe ich aus den Augenwinkeln so komische Bewegungen“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Manchmal sehe ich aus den Augenwinkeln so komische Bewegungen. Weiss jemand was das ist oder was das zu bedeuten hat?

  • Antwort: …dass es Bewegungen der eigenen Aura sind.

    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dazu nur sagen, dass es Bewegungen der eigenen Aura sind. Ein guter „Anfang“ ;-)…

  • Antwort: Es kann aber auch eine banale Kreislaufschwäche sein

    Es kann aber auch eine banale Kreislaufschwäche sein – ich hatte sowas auch während meiner Schwangerschaft! 😉

  • Antwort:ich vermute … dass es sich um verstorbene erdgebundene Seelen handelt

    Was meinst Du mit „so komische Bewegungen“? – Ich vermute auf jeden Fall, dass es sich um verstorbene erdgebundene Seelen handelt – die brauchst Du nicht weiter beachten – sag ihnen lieber, dass sie Dich in Ruhe lassen sollen. Du scheinst jedoch die Fähigkeit des geistigen Sehens zu besitzen – das heißt, Du kannst auch mit Deinen geistigen Augen (nicht nur mit den physischen) sehen und das noch in der materiellen Welt – noch bevor Du wieder Deinen Körper ablegst (sprich stirbst) und in die geistige Welt zurüchkehrst. Das ist manchmal so, und vor allem ist es meistens eine Hilfe für den Menschen, der diese Gabe bestitzt. Also nutze diese Fähigkeit und schau dahin, wo Du Licht siehst. Ich wünsch‘ Dir alles Gute.

  • Antwort: wurde als Antwort gegeben dass es sich dabei um Engel handelt.

    In meinen Meditationen stellte ich ‚mal die gleiche Frage und mir wurde als Antwort gegeben dass es sich dabei um Engel handelt. Wie fuehlt sich das fuer Dich an ?

  • Antwort: Bitte doch Gott/Götting/Alles was ist einfach um deutlichere Bilder …

    Bitte doch Gott/Götting/Alles was ist einfach um deutlichere Bilder und vertraue darauf, dass er/sie Dir hilft. Es funktioniert, glaube mir.

  • Antwort: mir passiert das schon seit vielen vielen Jahren …

    Hallo! Ich war sehr erstaunt, als ich Deine Frage las, denn mir passiert das schon seit vielen vielen Jahren und ich dachte, das ich mir das nur einbilde. Angst hatte ich nie und nun glaube ich, dass es entweder verstorbene Seelen sind oder Engel. Da fällt mir ein, erst kürzlich stand ich im Bad und bin auf einmal ziemlich erschrocken, weil jemand (Lichtwesen) neben mir stand. Ich bin nicht vor dem Wesen an sich erschrocken, nur vor dem, das es so unvermittelt war. Ich kann zwar nicht damit umgehen, sprich Verbindung aufnehmen, es macht keine Angst. Alles Liebe

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Seid dem Tod meines Bruders beschäftige ich mich immer regelmässiger mit Gott“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Seid dem Tod meines Bruders beschäftige ich mich immer regelmässiger mit Gott, den Engeln und der Esoterik. Vor ca 2 Jahren habe ich begonnen, mit meinen Engeln in Kontakt zu treten. Habe viele Bücher über Meditation, und Engelbegegnungen gelesen, und viel davon profitiert. Auch im täglichen Berufsleben lasse ich mich von meinem Engel inspirieren und leiten Im letzten Jahr verunglückten zwei Lehrerinnen von meinem Sohn tödlich .Damit er diese tragischen Ereignisse besser verarbeiten konnte, ging ich mit ihm in die Kinesiologie. In einer dieser Sitzungen brach eine Tragödie aus, und seit diesem Tag, versuche ich zu verstehen, wieso und warum ich dies nicht verhindern konnte. Ich denke, dass ich trotz meinem beruflichen Ergeiz, den familiären Verpflichtungen, eine sehr liebevolle Mutter bin. Was mich einfach bedrückt, ist der Gedanke und die Frage, wieso ich den sexuellen Missbrauch, und die seelische Not meines Sohnes nicht gespürt habe. Da mir in meiner Jugend auch übergriffe stattgefunden haben, dachte ich, ich wäre so sensibilisiert, um jede mögliche Gefahr zu spüren, und abzuwenden. Ich habe schon oft diese Frage meinem Engel gestellt, aber ich bekomme einfach keine klare Antwort, oder ich verstehe sie einfach nicht.

  • Antwort: nimm nicht die Bürde auf dich, dass Du deinen Sohn nicht beschützen …

    Meine Liebe, nimm nicht die Bürde auf dich, dass Du deinen Sohn nicht beschützen konntest…. Es ist manchmal schwer zu akzeptieren, doch wenn sich unsere Seelen bestimmte Erfahrungen in diesem Leben aussuchen, dann können wir dies nicht verhindern – auch wenn die Erfahrungen manchmel sehr, sehr weh tun. Wenn Du selbst die Erfahrung eines sexuellen Mißbrauchs gemacht hast, kannst Du deinen Sohn bestimmt am Besten verstehen und ihm mit Liebe und Zuwendung durch dieses Erlebnis hindurch helfen? Du wirkst sehr stark auf mich, vielleicht sollst Du dadurch deinem Sohn in dieser schwierigen Zeit Halt geben. Ich wünsche dir viel Licht und Liebe.

  • Antwort: Du hörst Dich wirklich traurig an …

    Du hörst Dich wirklich traurig an, mir kommt es so vor, als wenn Du irgendetwas trauriges erlebt hast (Trennung, Scheidung, Tod eines Angehörigen etc). Kann das sein, oder fühlst Du Dich unzufrieden mit Deiner Lebenssituation? Im 1. Fall – lass Deine Trauer ruhig zu, dass ist wichtig, so lange, bis sie von alleine weniger wird und im 2. Fall – da kannst Du nur in Dich gehen, horchen, auf Dein Gefühl achten und Dein Leben ändern, auch wenn es schwierig erscheint. Es klingt sicher komisch, aber freu Dich darauf, Du wirst eine Menge lernen! Du denkst sicher – einfach gesagt – doch glaube mir, ich habe mein Leben vor 5 Jahren auch radikal ändern müssen und ich bin immer ein Schritt nach dem anderen weitergekommen – vertraue auf Gott und Deinen Schutzengel, versuche mal zu beten….alles Gute wünsche ich Dir!!

  • Antwort: Hast Du niemanden, dem Du Dein Herz ausschütten kannst?

    Hast Du niemanden, dem Du Dein Herz ausschütten kannst? Der einfach nur zuhört, ohne Dir einen Rat zu geben, dem Du vertrauen kannst? Wäre es nicht auch möglich, dass Du z.B. in einem Kloster paar Tage ausspannst (es gibt ja bei einigen dieses Angebot) und so mal zur Ruhe und zum Nachdenken kommst? Ich wünsche Dir, dass Du jemanden hast, dem Du Dich anvertrauen kannst und auf alle Fälle gib Dich nieeee auf. Alles Liebe

  • Antwort: Mein Engel, ich fuehle den Schmerz den Du darueber hast.

    Mein Engel, ich fuehle den Schmerz den Du darueber hast. Wir glauben oft, das wir etwas „verhindern“ koennen, das stattgefunden hat. Und druecken uns mit ‚Schuldgefuehlen nieder. Dein Sohn ist eine Seele die auch Erfahrungen sucht. Wie Du, wie ich, wie wir alle. Und so schwer es als Mutter auch sein mag (ich habe selbst Kinder), Du hast das Beste getan was Du tun kannst. Und mehr geht einfach nicht. Was haelst Du davon wenn Du mit Deinem Sohn gemeinsam meditierst und ihn fragst er soll mal SEINEN Engel fragen, warum er diese Erfahrung gemacht hat. Und ich weiss, dass Du das versuchen wirst, schreibe es aber trotzdem nochmal auf: Oftmals legen wir unseren Schmerz und unsere unverarbeitete Wut auf eine neue Situation. Ich sage nicht, dass dem so ist, aber vielleicht ist es fuer Deinen Sohn sehr viel leichter zu verarbeiten, als fuer Dich. Kann das sein? Ich bete fuer Dich und Deine Familie.

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich war immer sehr positiv und hatte dadurch eine gute ausstrahlung“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

ich war immer sehr positiv und hatte dadurch eine gute ausstrahlung (sagten die leute). jetzt werde ich immer negativer, wir sind selbstaendig , seitdem bin ich auch uebergewichtig, ich schaffe meine arbeit nicht mehr so gut, vieles bleibt liegen, es ist ein teufelskreis. wie werde ich wieder gluecklich.

  • Antwort: Hallo. Kann es sein, dass du versuchst alles allein regeln zu wollen?

    Hallo. Kann es sein, dass du versuchst alles allein regeln zu wollen? Es wäre doch toll, wenn du dich mit jemanden (guter Freund/Freundin) aussprechen, bzw. alles „von der Seele reden“ könntest. Es hilft oft schon, wenn man mal sein Herz ausschütten kann. Ich habe dafür eine liebe und hilfsbereite Schwester. Mit ihr kann ich alles bereden. Versuch es doch mal. Oder kann es sein, dass die Selbstständigkeit dich und deine Familie überfordert. Dann wäre es gut mit deinem Partner darüber zu reden und gemeinsam eine Lösung zu suchen. Ich wünsche dir, dass du wieder das Positive in der jetztigen Situation siehst und findest. Gottes Segen.

  • Antwort: Die Frage, die ich mir stellen wuerde ist: Wann begann mein „umkippen“?

    Die Frage, die ich mir stellen wuerde ist: Wann begann mein „umkippen“? Willst Du vielleicht nicht mehr selbststaendig sein? Hast Du zuviel ARbeit und zuwendig Freizeit? Dann werde ich immer „negativer“ und das ist ja auch kein Wunder, denn dann bleibt von „Lebensfreude“ wenig uebrig. Manchmal faellt es uns schwer diese schwerwiegenden Entscheidungen zu treffen und dadurch ist die „Stimmung“ auf dem „Tiefpunkt“. Ich bin sicher, dass Du durch Stille ein paar Gedanken dazu findest. Ich rede immer mit mir selber beim Spazierengehen und da bekomme ich die tollsten Ideen … und ich bin sicher meine Engel helfen mir dabei. Ich umarme Dich!

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Trotzalledem habe ich so Panik diese Wohnung zu verlassen, irgendetwas hält mich“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Wir sind eine glückliche Familie. Wir haben schon Krankheit, Arbeitslosigkeit, etc. durchgestanden und sind dadurch nur stärker geworden. Seit über einem Jahr suchen wir eine größere Wohnung, oder Haus zu mieten. Wann immer wir kurz davor sind, zu mieten, wollen die Leute nicht mehr ausziehen, Eigenbedarf wird angemeldet, das Haus wird verkauft…etc. Auch fühle ich sooft „schlechte “ Schwingungen in Räumen und fühle mich massiv unwohl, erfahre dann, daß schon jemand in dem Raum gestorben ist..etc. Irgendwie habe ich das Gefühl uns erwartet etwas „Besonderes“. Ich habe immer ein Bild vor mir! Aber uns steht weder eine Erbschaft noch ein Lottogewinn bevor. Zudem hat die jetzige Wohnung Schimmel, wir alle eine Allergie darauf, die Wohnung ist auch einfach viel zu klein. Trotzalledem habe ich so Panik diese Wohnung zu verlassen, irgendetwas hält mich. Wie kann ich erfahren, was los ist, wie kann ich endlich loslassen, und so eine Veränderung schaffen? DANKE für jede Antwort! Alles Liebe für Euch!

  • Antwort: sie fragte ihren Engel, die sagte nur hab vertrauen….

    Hallo! Ich sah gerade gerade Deine Mitteilung, über das Disaster mit der Wohnung. Ich habe eine Freundin die das Problem auch hatte, sie fragte ihren Engel, die sagte nur hab vertrauen…. Sie zweifelte und fragte mich, ob ihr nicht in die „Zukunft“ gucken könnte, habe das getan und sagte ihr, ihr werdet zwei Angebote haben und den letzteren annehmen. Die aus der letzteren Wohnung sagte meiner Freundin ab und schon wieder kam es rüber, der zweifel, wozu ich nur sagte, ihr werdet die Wohung bekommen hab vertrauen und so war es. Der neue Vermieter hat sich neu entschieden und sie sind eingezofen. Also glaube an Deine Durchsage, auch wenn Du im Moment verzwiefelt bist. Die Engel lassen uns nicht im Stich. Sei umarmt und viel Licht und Liebe, und glück werdet ihr haben, auch wenn es machmal etwas länger dauert als wir es wollen……:-)))))

  • Antwort: Vielleicht räucherst du mal in deiner jetzigen Wohnung um negative …

    Hallo meine Liebe. Vielleicht räucherst du mal in deiner jetzigen Wohnung um negative Energien zu vertreiben. Das würde euch die Zeit in der ihr noch in dieser Wohnung seid, angenehmer machen. Ich denke dass das mit einer anderen wohnung noch nicht geklappt hat, weil es noch nicht die richtige Wohnung für euch war. Ich bin sicher, wenn ihr die richtige Wohnung findet, dann paßt auch alles und dann könnt ihr auch einziehen. Und diese Wohnung gibt es sicherlich für euch. Und eines Tages ist sie da!

  • Antwort: Du schreibst, dass Du das Gefuehl hast, dass Dich „etwas besonderes“ ..

    Du schreibst, dass Du das Gefuehl hast, dass Dich „etwas besonderes“ erwartet. Und das kann ich mir gut vorstellen. Denn wenn bei mir was nicht klappt, dann kommt in der Regel „etwas besseres“. Ich glaube, Du machst das ganz richtig! Gratuliere! Manchmal dauert es halt ein bisschen laenger, als wir es gerne haetten. Mach weiter so! Du bist eine Inspiration fuer viele …

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich fühle momentan ALLE emotionen extrem…“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

ich fühle momentan ALLE emotionen extrem. das heißt, auch die nicht so tollen, wie eifersucht, wut, scham … ich glaube, daß da irgendetwas massiv an die oberfläche drängt, weiß aber nicht, wie ich diesen vulkan, der da ausbrechen will, in die richtige bahn lenken soll. habe angst davor, was passieren kann. kannst du mir einen rat geben? danke an alle engel da draußen 🙂

  • Antwort: Selbsterkenntnis draengt nach oben …

    Gratuliere Dir! Selbsterkenntnis draengt nach oben (zumindest ist das mein Gedanke dazu) und da siehst Du alle Deine Emotionen wie durch ein Vergroesserungsglas und kannst lernen damit umzugehen. Warum fuehle ich Wut? Warum bin ich aergerlich? Warum fuehle ich mich heute wohl und morgen nicht? Ich bin von Dir begeistert 🙂

  • Antwort: Ja, wir sind alle Engel, selbst wenn die „unschoenen Emotionen“ hoch…

    Hallo Engel ;-), tut es nicht gut dies zu hoeren? Die Eltern hatten es frueher zu einem gesagt, aber als ich es mal von Sabrina gehoert habe, habe ich erst gemerkt wie sehr es mir gut getan hat mich wieder daran zu erinnern. Ja, wir sind alle Engel, selbst wenn die „unschoenen Emotionen“ hochkommen. Ich sehe deine Situation sehr positiv, nein ich mache keinen Scherz. Mir ist es auch schon mal so ergangen. Kann es sein das zu bisher immer deine Gefuehle etwas „stiefmuetterlich“ behandelt hast? Damit meine ich wenn du z.B. wuetend gewesen bist hast du dann dich zusammengerissen? Ich wollte auch meine Gefuehle immer unter Kontrolle haben, ich sag dir gleich klappt nicht. Irgendwann wollten dann auch alle Gefuehle auf einmal kommen. Das war der Zeitpunkt an dem ich mich spirituell mehr engagiert habe. Dabei habe ich eins gelernt, Gefuehle wollen beachtet werden. Mir haben folgende Steps geholfen 1. Gefuehle beachten und nicht sagen -weg. 2. Wo sitzt das Gefuehl – im Koerper suchen und versuchen herauszufinden wie sich das Gefuehl anfuehlt. 3. Nachdem man das Gefuehl im Koerper gefunden hat versuchen damit zu kommunizieren- was willst du mir sagen? und den Bauch dann antworten lassen. 4. sich bei dem Gefuehl bedanken und in es hineinatmen, akzeptieren. Hoert sich nach arbeit an, aber mir faellt nichts anderes ein – ignorieren der Gefuehle hat mich in „Teufels Kueche“ gebracht. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Sieh es als Phase der Weiterentwicklung.

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Was für eine Aufgabe hat das Leben? Warum haben soviele Angst vorm Sterben?“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Was für eine Aufgabe hat das Leben? Warum haben soviele Angst vorm Sterben? und wie verliert man diese? Wie findet man seinen Weg, weg von den Ängsten und deprimierten Gefühlen? Viele Fragen, aber ich glaube diese Fragen stellen sehr viele Menschen.

  • Antwort: Ich denke jeder findet nach einiger zeit des …

    Ich denke jeder findet nach einiger zeit des „sich damit beschaeftigens“ selbst heraus welchen Sinn das Leben fuer ihn macht- welche aufgabe man hat…und die angst vorm sterben „verliert“ man wahrscheinlich ploetzlich nicht sodern sie loest sich nach einiger Zeit auf- lies doch mal das Buch von Elisabeth Kuebler-Ross „Ueber den Tot und das Leben danach“ Probier es doch auch mal mit Meditation oder mit „The Work of Byron Katie“ mir hat das auch geholfen-denke ich… viel Glueck auf Deinem Weg!!!

  • Antwort: Ich glaube wir lernen hier das goettliche im menschlichen Koerper zu ..

    Was sind denn Deine Ideen dazu? Ich glaube wir lernen hier das goettliche im menschlichen Koerper zu leben. Hier auf Erden zu kreieren und zu schaffen, wie Gott kreiert und schafft. Und … wir lernen uns selber kennen. Das scheint mir eines der spannensten Uebungen zu sein. Aber, das ist nur meine Meinung …

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich weiss nicht ob es immer richtig ist das zu machen was mir spass macht …“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ich weiss nicht ob es immer richtig ist das zu machen was mir spass macht (auf eine schule fuer massage zu gehen) oder eine Studium zu machen (Meeresbiologie-wobei sich die Faecher totlangweilig anhoeren). Mir wird leider nur eine Ausbildung/ ein Studium bezahlt…hat jemand einen Loesung fuer mich? In mir finde ich keine Antwort…

  • Antwort: Hast Du schon mal darueber meditiert?

    Hast Du schon mal darueber meditiert? Uebrigens … selbst wenn Dir nur eine Ausbildung bezahlt wird (was ich an sich schon sehr toll finde!), Du hast Dein ganzes restliches Leben Dir selber die anderen Ausbildungen zu bezahlen, wenn Du es denn gerne moechtest. Spreche doch mal mit Massagetherapeuten oder Meeresbiologen die schon fertig sind und lass‘ Dir von denen den Job erklaeren … Da ich nicht glaube, dass es „Fehler“ gibt, machst Du statt dessen neue Erfahrungen …

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich handle erst wenn es mir schon den Hals zu drückt“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ich kann andern helfen. Ich sehe den Mensch, den Weg den er noch gehen muß, die VerŠnderung die bevorsteht Ð manchmal denke ich: ich bin hier um andere weiterzubringen (vielleicht klingt das überheblich Ð auch das denke ich manchmal von mir). Ich hšre zu, fŸhle und antworte; ich lasse sie langsam auf ihren Weg kommen. Manchmal entsteht in solch einer Veränderung soviel Verwirrung das ich mich zurückziehe (heute kann ich das) und abwarte. Sollte ich mich da nicht freuen? Für ihn? Für mich? Ð ich habe es doch gefühlt? Was kommt ist: Neid, und: und ich Ð wann komme ich ein Stück weiter? Ich denke dann auch oft: Wer hilft mir? Warum kann ich mich nicht freuen? Durch diesen Neid blockiere ich mich wieder Ð ich spüre das. Warum denke ich immer ich komme nicht weiter? …. Ich habe Probleme mit meinem beruflichen Weg. Mir fällt es sehr schwer zu handeln, einen Job zu suchen. Ich handle erst wenn es mir schon den Hals zu drückt. Ich arbeite gerne. Habe ich einen Job setzte ich mich voll ein. Ich kann unternehmerisch denken. Aber meine Tätigkeiten enden immer dramatisch. Momentan stehe ich wieder unter Druck. Könnt ihr mir helfen?

  • Antwort: Ich hatte früher auch immer das Problem mit dem Neid.

    Ich hatte früher auch immer das Problem mit dem Neid. Und ab und zu kommt er wieder über mich. Aber dann frage ich mich- Warum- und bekomme schon die Antwort. Du hast eine tolle Gabe. Auch ich habe manchmal Eingebungen fŸr Andere. Aber wenn Du lernst Dich für die Anderen zu freuen, dann erkennst Du auch, das Deine Gabe und das loslassen des Neides Dich weiterbringen.Nicht sofort, aber in dem Tempo, das fŸr Dich richtig ist. Viele Liebe Grüße

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Himmelhoch jauchzend -zu Tode betruebt, koennte man sagen. Wer kennt so etwas ..“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ich habe bei mir festgestellt das ich immer dann besonders depremiert, wuetend, traurig usw. bin wenn in meinem Biorhytmus alle Punkte unten sind (geistig seelisch koerperlich) und dann vielleicht noch der Vollmond bald kommt… Nach meinem Gefuehl bin ich dann total hilflos, wuetend, nicht mehr in Kontakt mit meinen Engeln oder meiner inneren Weisheit. Leider ist es in meinem Biorhytmus haeufig so das entweder fast alle Punkt im positiven oder alle im negativen Bereich sind. Himmelhoch jauchzend -zu Tode betruebt, koennte man sagen. Wer kennt so etwas und was kann ich tun damit es mir besser geht?

  • Antwort: Wenn ich meist ohne triftigen Grund einfach so ganz von innen heraus ..

    Das kenne ich auch gut: „zu Himmel hoch jauchzend“ u. dann wieder „zu Tode betrübt“! Wenn ich meist ohne triftigen Grund einfach so ganz von innen heraus traurig bin, hilft mir immer ein Gespräch mit einer vertrauten Person etwas weiter. Wenn ich mich dann endlich besinne, wie gut es mir doch geht und Menschen, die meine Hilfe brauchen helfe oder Freunden, Bekannten oder Fremden eine Freude mache…. dann kehrt diese Freude wieder in mein eigenes Herz zurück und ich fühle mich bestätigt, dass ich etwas Gutes getan habe! Übrigens bei Vollmond geht es mir immer gut. Da bin ich voller Energie! Licht und Liebe für Dich

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich bin schon lange auf der Suche nach mir“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ich bin schon lange auf der Suche nach mir. Habe meditiert, gebetet und auf Antworten gewartet. Im Moment bin ich nur noch unendlich traurig und fühle mich so festgehalten, als würde irgendetwas in mir mein Erwachen ins Licht behindern. wie kann ich diese Blockaden aufspüren und auflösen? Ich habe schon einmal an Rückführungen gedacht, hat jemand von Euch Erfahrungen in der Hinsicht?

  • Antwort: Hallo, ich selber biete Rückführungen unter Hypnose an, aber …

    Hallo, ich selber biete Rückführungen unter Hypnose an, aber es klappt nur, wenn derjenige es auch selber mšchte. Vielleicht blockierst Du Dich selbst. Die Angst, was wäre wenn es passiert, wenn es klappt. Wir haben da ein eingebautes Sicherheitssystem das uns davon abhält den letzten Schritt zu tun. Meditiere einfach weiter, genie§e diese Momente,dann kommt der Rest von selbst. Du setzt Dich selbst unter Druck, dadurch scheinst Du blockiert zu sein. Warte noch etwas mit der Rückführung und wenn Du selbst das Gefühl hast, Du willst es machen, dann findest Du auch den richtigen Ansprechpartner dafür. Viel Liebe und Freude auf deinem Weg.

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Seit einigen woche fühle ich mich energielos…“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

seit einigen woche fühle ich mich energielos, habe zu nichts lust und selbst die tätigkeiten, die mir ansonsten spass machten, sind jetzt eine überwindung für mich. was soll ich machen? es gibt tage, da kann ich mich zu gar nichts aufraffen.

  • Antwort: Willkommen im Club!! Mir geht’s zur Zeit genauso …

    Willkommen im Club!! Mir geht’s zur Zeit genauso, ich fühle mich auch körperlich schwer wie ein Stein. Ich habe aber gelernt, dass nichts ohne Grund geschieht und gönne mir jetzt einfach mehr Ruhe. Fühle doch in dich hinein, was dir gut tun könnte: vielleicht ein schönes Bad, eine neue CD die Du entspannt anhören kannst, eine Meditation, Kuscheln auf dem Sofa mit einem guten Buch und einer Tasse Tee, ein Spaziergang im Wald, dich Aussprechen mit einer Freundin….. Was fühlt sich gut für dich an? Es gibt zig Möglichkeiten, etwas für sein Wohlbefinden zu tun ohne tatsächlich etwas zu tun. Erlaube dir selbst, auf Sparflamme zu fahren, bis Du genug Ruhe hattest. Du mußt vielleicht etwas verarbeiten, wobei Du viel Energie verbrauchst oder Du hast zu viel um die Ohren und unterbewußt weißt Du es eigentlich auch… Vielleicht brauchst Du aber auch andere Ziele oder Aufgaben? Wie auch immer, gönne dir die Zeit der Ruhe, danach wird sich sicher klären, wo deine Energie war. Ich schicke dir ganz viel Liebe…

  • Antwort: Vielleicht brauchst Du eine laengere Pause.

    Vielleicht brauchst Du eine laengere Pause. Kannst Du das faulsein geniessen?

  • Antwort: vielleicht brauchst Du einfach mehr Ruhe und endlich mal Urlaub

    Meine Liebe, vielleicht brauchst Du einfach mehr Ruhe und endlich mal Urlaub? Auch mir ging es so, nachdem ich mir 10 Tage Urlabu gegönnt hatte, mein Mann aber länger bleiben konnte als ich.Ich kam morgens nicht hoch, obwohl ich meinen Job liebe (ich bin selbständig). Durch mein Tabebuch führen kam ich dahinter: ich war erschöpft, ich brauchte endlich einmal richtigen Urlaub. Als ich dies akzeptiert hatte, ging es mir besser. Danach nahm ich ein kleines Hilfmittel: Jeden Tag 1 Tat, zu der ich keine Lust hatte, und sei sie noch so banal. Abends in meinem Dankbarkeitsjournat vermerkt baute ich so nach und nach ein riesiges Glückskonto auf. Versuchs einmal, vielleicht hilft es auch Dir.

  • Antwort: wenn du solche Tage hast, dann laß es einfach geschehen.

    Hallo mein Engel, ich würde dir raten wenn du solche Tage hast, dann laß es einfach geschehen. Ruhe dich aus soweit es geht. Ich kenne das. Früher als ich noch nicht wußte, dass das einfach ein Zeichen ist, Pause zu machen, fiel ich dann immer in eine Art Nebelloch, so fühlte es sich an. Wie wenn ich ein einem Nebelloch wandere und nicht hochkomme und es ging mir mies dabei. Dann sagte mir mal jemand – aufgrund meines Horoskopes auch – dass ich eben nicht immer powern kann sondern auch Ruhephasen brauche. Und wenn dann so eine Zeit kam, wo ich mich so energielos fühlte, dann ließ ich es zu und faulenzte soweit möglich. Und ich kann dir sagen, mit der Zeit verschwanden diese depressiven Gefühle die mit dem Nebelloch einher- gingen. Ich denke da will dir dein Körper/Geist sagen, dass du zur Ruhe kommen sollst wenn solche Phasen auftreten. Jeder braucht mal Erholung. Nimm es einfach an. Das ist jetzt mal mein Rat aufgrund meiner Erfahrung

  • Antwort: Was willst Du tun in so einer Phase ?

    Was willst Du tun in so einer Phase ? Ich kenne den Zustand auch sehr gut und ich musste immer wieder einsehen, dass ich die Verantwortung für mein Wohlergehen in Händen halte ! Niemand kommt geflogen und macht dir das Leben schön, es liegt an dir die vielen Möglichkeiten des Lebens zu entdecken und auszukosten. Bist du vielleicht unzufrieden mit deinem Arbeitsplatz, deinem Freund etc…DU KANNST es ändern , nur Mut ! Zuversicht anstelle von Unsicherheit, und TATKRAFT anstelle von Resignation und Langeweile !!! Oder Du nimmst das faulenzen an , lässt dich gehen und bist zufrieden damit .

  • Antwort: Mir hat man mal gesagt,das diese Tage auch dazugehören.

    Mir hat man mal gesagt,das diese Tage auch dazugehören.Man soll Sie nutzen um zu ruhe zukommen und einfach nur insich schauen.Wenn ma viel aktiv ist braucht man auch wieder Zeit um bewußter zuschauen.Nimm es so wie es kommt,es wirt für Dich das richtige imoment sein !Viel Licht und Liebe für Dich

  • Antwort: Akzeptiere einfach den Mangel an Energie.

    Akzeptiere einfach den Mangel an Energie. Mir ging es vor einem halben Jahr genauso aber durch possitive Gedanken wurde es wieder besser. In dieser Zeit fing ich an mich fŸr engel zu interessieren. Ich denke die Liebe der Engel hat mir geholfen. Bitte doch einfach deinen Engel um Beistand Das hilft gewi§ Licht und Liebe

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich wollte heute nacht zu meiner 1991 verstorbenen Mutter“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ich wollte heute nacht zu meiner 1991 verstorbenen Mutter.Etwas hielt mich ab.Ich sah viele Zimmer,in die ich nicht hinein konnte.In einem Vorraum wurde ich mit weißen Rauch besprüht.Ich konnte nur durch ein Schlüsseloch sehen.Ich glaube ich sah meine Mutter dort liegen,Wie kann ich jetzt mit diesem Traum umgehen?

  • Antwort: Traeume sind immer recht spannend, weil sie …

    Traeume sind immer recht spannend, weil sie uns nicht „klar“ sagen, warum wir es traeuemn. Einfach nur ein paar Fragen … vielleicht hilft Dir die eine oder andere weiter. Vermisst Du etwas in Deinem Leben? Fuer was steht Deine Mutter? Fuehlst Du Dich schuldig, dass Du lebst und sie nicht? Was fuer Gefuehle hattest Du waehrend des Traumes? Warst Du neugierig? Aengstlich? hattest Du das Gefuehl, Deiner Mutter helfen zu muessen? Es wird gesagt, dass wir alle Personen im Traum selber sind. Fuer welchen Teil von Dir steht Deine Mutter? Licht und LIebe und viel Freude beim Rausfinden. UEbrigens… vor dem naechsten Einschlafen, bitte doch Gott um eine Loesung fuer den Traum

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Wieso überleben bei mir nur selten Pflanzen?“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Liebe Engel, wieso überleben bei mir nur selten Pflanzen. Neulich sind bei mir drei auf einmal kaputtgegangen, andere wiederum stehen in voller Kraft und Blüte aber ich habe einfach keinen grünen Daumen. Kann aber nicht verstehen warum sie trotz Pflege düengen und umtopfen immer wieder von mir weggehen.

  • Antwort: wie sind deine Gedanken, wenn du die Pflanzen umtopfst oder gießt?

    Hallo mein liebes Engelchen, wie sind deine Gedanken, wenn du die Pflanzen umtopfst oder gießt? Sind deine Gedanken und deine Liebe in diesen Momenten bei Ihnen? Ich spreche in der Zeit, in denen ich sie gieße und pflege mit ihnen. Bedanke mich, daß sie die Luft umwälzen, bedanke mich für Ihre Schönheit die mich erfreut. Probiers mal, vielleicht bist du unbewußt in dieser Zeit ganz woanders. Ich umarme dich.

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Wer kennt das Buch von Edwin Courtenay: Rituale und Gebete der Aufgestiegenen ..“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Hallo, wer kennt das Buch von Edwin Courtenay: Rituale und Gebete der Aufgestiegenen Meister und hat Erfahrungen mit dem ein oder anderen Ritual gemacht?Ich versuche seit einigen Tagen das Schutzritual,weil mir auch an 2 Tagen hintereinander das Symbol von El Morya -durch Zufall (?)- rausgefallen ist. Ich bedanke mich für Eure Hilfe im voraus.

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Trotz freigeben von Gedanken verliere ich sie nicht gleich oder gar nicht“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ich habe mehrere Fragen. Trotz freigeben von Gedanken verliere ich sie nicht gleich oder garnicht, sie beschäftigen mich weiter. Was kann ich tun? Ein Knotengefühl unter dem rechten Rippenbogen habe ich sehr oft, es ist ein unangenehmer Dauerdruck. In der Meditation kam ich für mich noch zu keinem Ergebnis. Und als letztes, Ich habe das Gefühl um mein Herzen hätte sich ein Reifen geschlungen, der mein Herz schmerzhaft einengt. Könnt ihr mir helfen? Ich danke Euch, umarme Euch in Liebe!

  • Antwort: Mir geht es ähnlich mit dem Herzen, aber es ist nicht eingeengt …

    Mir geht es ähnlich mit dem Herzen, aber es ist nicht eingeengt sondern schmerzt regelrecht. Ich versuche bei Chakraübungen oder-meditationen grünes Licht hineinfliessen zu lassen. Erzengel Uriel hilft einem sein eigenes göttliches flammendes Herz zu visualisieren, das jede Disharmonie verschlingt und liebevoll umwandelt…wenn Du im Internet etwas suchst, findest Du sicher einen guten Link, wo mehr darüber steht!! Viel Erfolg! :0))

  • Antwort: Die Gedanken, die man loswerden will, kommen gerne immer wieder.

    Zu deiner ersten Frage: Die Gedanken, die man loswerden will, kommen gerne immer wieder. Weil sie so „Gewohnheitsgedanken“ sind. In der Regel schon die, die wir in der letzten Stunde, den letzten Tagen, der letzten Woche gedacht haben. Ich sage mir dann immer: „Also mein lieber kleiner Verstand, wir machen jetzt Platz fuer neue Gedanken. Die sind mir jetzt einfach zu langweilig. Die habe ich jetzt schon zu lange. Lass uns mal auf das „grossen“ Verstand (meine Seele) hoeren iund uns was neues, ungewoehnliches zum denken suchen.“ Und manchmal schicke ich die Gedanken auch zum recyclen nach „oben“. So nach dem Motto: „Hier, liebes Universum, wandele doch das mal bitte um.“ Und das tue ich so lange, bis der Gedanke immer leiser und leiser wird …und dann verschwindet er schliesslich ganz. Zu Deiner zweiten Frage: Beobachte Dich doch mal – wenn Du moechtest – WANN Du diesen „Reifen“ um Dein Herz spuerst. Was hast Du da gerade gedacht? Was gerade gemacht? Ich bin sicher, dass Dir dann um „einiges leichter“ wird. Ich umarme Dich!

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“ob irgendjemand das Buch Boten des neuen Morgens von Barbara Marcniak gelesen hat und was derjenige davon hält….“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Hallo, mich würde es sehr interessieren, ob irgendjemand das Buch „Boten des neuen Morgens“ von Barbara Marcniak gelesen hat und was derjenige davon hält….

  • Antwort: Ich habe die Bücher von Barbara Marciniak gelesen …

    Ich habe die Bücher von Barbara Marciniak gelesen und ich persönlich fand sie wunderschön. Und auch sehr anregend. Falls sie jemandem aber zu phantastisch anmuten kann ich nur den Tip in den Büchern weitergeben: Man soll alles hinterfragen und nicht einfach als gegeben hinnehmen. Für mich bedeutet das, sich selbst Gedanken zu machen. Meine Mutter hat sie auch gelesen, aber irgendwann war es ihr einfach „zu hoch“. Ich hatte keine Probleme damit, aber ich weiß inzwischen auch, daß zwischen Himmel und Erde einfach nichts unmöglich ist. Ich wünsche also viel Freude damit! Alles Liebe!

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich bin 40,hatte ich einen glasklaren traum in dem ich ihr begegnete .“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

ihr lieben ! meine mutter ist verstorben als ich 8 jahre alt war.ich kann mich daran sehr genau erinnern.nie habe ich von ihr getraeumt oder aehnliches.jetzt ,ich bin 40,hatte ich einen glasklaren traum in dem ich ihr begegnete .sie sah genauso aus wie ich sie in erinnerung habe.wir haben uns umarmt,sie sprach meinen namen,dann war der traum vorbei.ich frage mich nun,ob das eine bestimmte bedeutung hat.zur zeit kämpfe ich mit emotionalen problemen.kann da ein zusammenhang sein?Êes beschäftigt mich sehr.Êkann mir jemand weiterhelfen? in liebeÊ

  • Antwort: wenn Du fuehlst, dass Deine Mutter zu Deiner Unterstuetzung kam, …

    Meine Liebe, was meinst Du denn dazu? Was war Deine erste Reaktion darauf? Ich glaube, wenn Du fuehlst, dass Deine Mutter zu Deiner Unterstuetzung kam, dann wird es schon so sein. Vielleicht hast Du Dir ja auch immer gewuenscht diesen Kontakt mit Deiner Mutter zu haben? Frage sie doch mal, was sie Dir in Deiner momentanen Situation raten wuerde? Mal sehen, was da kommt … Licht und Liebe

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Kann es denn sein, dass ein Teil von meiner Seele hier auf Erden ist, und ein ..“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Hallo Ihr Lieben, vor einigen Jahren habe ich über Medien erfahren, dass ich in meinem früheren Leben Johanna von Orleons war, und auch wesshalb ich mich entschieden habe wieder auf diese Welt zu kommen. Nun bin ich beim lesen von Sabrinas wundervollem Buch. Meine Frage ist: Kann es denn sein, dass ein Teil von meiner Seele hier auf Erden ist, und ein anderer Teil davon im Jenseits weiterhin arbeitet? Danke für Euere Antworten und Liebe zu Allen.

  • Antwort: Lese dazu in Resonanz von Jasmuheen,KOHA-Verlag.

    Lese dazu in Resonanz von Jasmuheen,KOHA-Verlag. Sie vertritt die These dass das gšttliche Selbst sich aufspaltet in 12Seelen-Erweiterungen.Also, neben unsererm physischen Körper auf der Erde gibt es ja noch das Göttliche ICH-BIN oder Höreres Selbstoder wie man es auch nennt… Hilft dir das weiter?

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ein materielles Problem das mit dem geistigen meines Erachtens einhergeht…“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Hallo Ihr Lieben, ich habe ein Problem, d.h ausnahmsweise mal ein materielles Problem das mit dem geistigen meines Erachtens einhergeht. Meine Situation ist die, dass mein Mann und ich eine neue Wohnung gekauft haben. Diese Wohnung ist wirklich der Traum für mich und ich bin total glücklich darin. Nun müssen wir aber unsere bisherige Wohnung verkaufen und es klappt einfach nicht. Wir hätten nun einen Käufer gehabt, doch die Bank verweigert ihm das Geld. Es ist wie verhext. Ich bin mir sicher, dass in meinem Kopf irgend eine mentale Sperre ist, die es verhindert dass ich diese Wohnung loslasse. Ich möchte vom Kopf her gehen, und vom Kopf her bedeutet mir diese Wohnung nichts mehr, und trotzdem hängt sie wie eine Klette an mir. Ich habe auch schon meditiert und kam schon auf ein paar Gedanken die die Situation rechtfertigen könnten, aber wenn ich mir die Gedanken genau ansehe und überlege, kann ich sie auch entkräften. Ich habe mal von einer Frau gehört, dass es da Unity gibt die für einen beten wenn man Hilfe braucht. Weiß jemand wie das funktioniert oder hat jemand eine Telefonnummer. Ich würde so gerne diese Wohnung vertrauensvoll dem Universum übergeben, dass sich schon jemand finden wird der sie kauft und darin glücklich ist. Aber immer wieder kommen diese Panikgedanken in mir hoch und kreisen in meinem Kopf „Was mache ich wenn der Verkauf nicht klappt? Wie soll ich das finanzieren?“ und so lange der Verkauf nicht abgewickelt ist, komme ich mir auch in der neuen Wohnung wie auf dem Schleudersitz vor. Irgendwie geniere ich mich ja etwas dass ich mit so einem „Problem“ ankomme, wo es hier in der Liste doch Leute gibt die viel schwerwiegendere Probleme haben. Aber ich hoffe ihr versteht mich, denn ich bin langsam wirklich ratlos. Vielleicht hat jemand noch einen Tipp für mich was ich tun könnte, dass diese mentale Sperre verschwindet. Ich bedanke mich von Herzen bei allen die antworten.

  • Antwort: mach Dir keine Sorgen um die „Wichtigkeit“ von Deinem Problem.

    Mein Engel, mach Dir keine Sorgen um die „Wichtigkeit“ von Deinem Problem. Es ist wichtig fuer Dich! Und das ist genug … 🙂 Ja, das ist so eine Sache mit dem Vertrauen. Wir haetten ja Vertrauen … aber die „Sicherheit‘ haetten wir auch gerne … ich bin sicher Du verstehst was ich meine. Deine Seele hat Dir mit diesem „Wohnungsverkaufsproblem“ (oh Gott was fuer ein langes Wort) zwei wundervolle Lektionen geschickt – und Du bist da mittendrin: 1. Vertrauen 2. In der Gegenwart bleiben – Denn Du merkst, dass Du „Angst“ bekommst, wenn Deine Gedanken in die Zukunft rasen („Was ist, wenn ich sie nicht verkaufe?“). In der Gegenwart hast Du kein Problem, nicht wahr? Manchmal hilft es, wenn man weiss, was man gerade lernt. Vielleicht magst Du uns dann (wenn es vorbei ist) schreiben (unter Erfahrungen) wie wundervoll sich das alles zum richtigen Zeitpunkt geloest hat. Denn wie Du weisst, gibt es ja keine Fehler im Universum. Und wer weiss, vielleicht machst Du ja alles richtig?

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Es gibt hier Fragen die scheinbar sehr dringend klingen…“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Meine Lieben, es gibt hier Fragen die scheinbar sehr dringend klingen, aber noch nicht beantwortet sind. Und ich will gerne wissen, wieso das so ist?

  • Antwort: Mein Vorschlag: Bitte nochmal stellen.

    Liegen die Fragen laenger zurueck? Manchmal werden sie vielleicht uebersehen? Mein Vorschlag: Bitte nochmal stellen.

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Ich habe munkeln hoeren das die Dimension gewechselt wird…“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Lt. den Mayas gibt es im Jahr 2012 eine wichtige Veraenderung auf der Welt. Ich habe munkeln hoeren das die Dimension gewechselt wird. Was haltet ihr davon? Wer glaubt daran und weiss mehr darueber ggf. Buchempfehlung? Ich habe ziemlich zwiespaeltige Gefuehle deswegen.

  • Antwort: zwei Buchenpfehlungen für dich in denen auch (kurz) der Maya-Kalender..

    Ich hätte zwei Buchenpfehlungen für dich in denen auch (kurz) der Maya-Kalender behandelt wird : „Ansturm des Lichts“ von Hartmut Normann (eine Buch in Romanform das Fakten und Visionen fantastisch verbindet) und „Bis zum Jahr 2012“ von Hannes Holey. In beiden Büchern wird aber betont daß es sich um einen Übergang (keinen Untergang!) handelt, wenn tatsächlich etwas passieren sollte. Eine Veränderung der Welt in dieses Zeitalter des Lichts wäre vielleicht gar nicht so schlecht, warten wir’s ab.

  • Antwort: Geh‘ doch einfach mal in eine (esoterische) Buchhandlung …

    Geh‘ doch einfach mal in eine (esoterische) Buchhandlung und informiere dich über den Maya-Kalender, etc…Die Mayas waren ein sehr lichtvolles, kluges Volk, soweit ich weiss sind sie nicht gestorben sondern aufgestiegen…was bedeutet dass man erleuchtet wird und nicht mehr auf der Erde inkarniert wird. Ein Buch würde ich dir für deine zwiespŠltigen Gefühle empfehlen: „Der Lichtkörper-Prozeß“ von Tashira Tachi-ren, auf der Vorderseite ist Erzengel Ariel abgebildet, Edition Sternenprinz, Hans-Nietsch-Verlag Viel Spass beim erkennen der neuen Realität

  • Antwort: Ich erlebe bei mir eine Bewusstseinsänderung.

    Es ist wunderbar. Ich erlebe bei mir eine Bewusstseinsänderung. Der Planet Erde geht zurück ins Licht. Meine physischer Körper veringert Dichte und ich nehme mehr und mehr Licht (und Liebe ;0) ) als meine Nahrung an. Ich lerne meine Schattenseiten zu lieben und finde zurück zu meinen natürlichen (!!!) übersinnlichen Fähigkeiten…. und jeder der Lust hat und sich ein bisschen öffnet kann mitkommen!!! Liebe,Liebe;Liebe…

  • Antwort: Es heisst, dass um diese Zeit herum …

    Es heisst, dass um diese Zeit herum (muss nicht genau diese Zeit sein) sich das Bewusstsein eines Teils der Menschheit gravierend hebt, waehrend die anderen da bleiben wo sie sind. Und dass sich dadurch das Bewusstsein veraendert – sprich dass die Menschheit sich in zwei verschiedenen Bewusstseinsebenen auf dem gleichen Planeten aufhaelt. Die verschiedenen Bewusstseinsebenen gibt es sowieso schon … oft nehmen wir Dinge nicht wahr, die andere wahrnehmen … deshalb wird die Veraenderung fast unbemerkt sein … Und deshalb mache ich mir darueber keine grossen Gedanken… wir werden schon sehen wie das wird. Ich nehme nicht an, dass es eine „Himmel/Hoelle“ Veraenderung geben wird, mit „Krach-Bum-Schepper“ (schmunzel). Das ist alles was ich weiss … und wer weiss, ob das stimmt … 🙂

  • Antwort: Ja es gibt solche Prophezeihungen.

    Ja es gibt solche Prophezeihungen. Aber die Praxis lehrt uns, daß alles immer relativ ist. Herr Einstein hatte ja diese durchschlagende Erkenntnis publik gemacht. Ich persönlich glaube schon an eine Hebung des allgemeinen Bewußtseins und eigentlich stecken wir schon mittendrin, denn das fing schon früher an. Aber ich denke, wir sollten nicht zuweit nach vorne schauen, denn eigentlich ist es unsere heilige Pflicht das Wachstum unserer Seele zu fördern, und zwar immer. Außerdem ist in der Natur immer alles so angelegt, daß man genug Zeit hat, sich auf etwas einzustellen, sich umzustellen und anzupassen. Siehe unsere Jahreszeiten, siehe eine Schwangerschaft und das Heranwachsen von Kindern und es gibt bestimmt noch viele Beispiele. Keine Angst, Gott lŠßt uns Zeit, wir sollten sie uns auch lassen 😉 . Alles Liebe!

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Leider haben sich jetzt bei mir Zweifel eingeschlichen, denn meine Mutter hat ..“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Hallo, ihr Lieben. Ich glaube an Gott und die Engel und ich weiß, dass Gott immer für seine Kinder sorgt. Leider haben sich jetzt bei mir Zweifel eingeschlichen, denn meine Mutter hat Rente beantragt, die ihr nicht genehmigt wurde. Sie hat vor einem Jahr Sozialhilfe beantragt und immernoch keine Unterstützung bekommen. Jetzt wollte ihr Vermieter dass sie innerhalb einer Woche aus der Wohnung auszieht weil noch Mieten offen sind, obwohl bei der Gesellschaft bekannt ist, dass sie Sozialhilfe beantragt hat(oder weil?). Wenn ich jetzt nicht genügend Geld gehabt hätte, säße sie auf der Straße (wo sie nichtmal die einzigste wäre, denn es gibt ja bekanntlich viele Obdachlose denen es ähnlich erging wie meiner Mutter). Jetzt frage ich mich, wie Gott sagen kann, dass er immer dafür sorgt, dass seine Kinder ein Dach über dem Kopf haben. Bitte helft mir.

  • Antwort: offensichtlich hat Gott ja dafuer gesorgt, dass Deine Mutter …

    Mein Engel, offensichtlich hat Gott ja dafuer gesorgt, dass Deine Mutter ein Dach fuer dem Kopf hat: Durch Dich!

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Mir fällt auf, dass sich bestimmte Zahlen, wie z. B. die 24 und die 16, immer …“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Mir fällt auf, dass sich bestimmte Zahlen, wie z. B. die 24 und die 16, immer wieder zeigen. Ich habe meinen Mann an einem 24. kennengelernt, er hat am 24. Geburtstag, Menschen, die mir etwas bedeuten haben oftmals am 24. Geburtstag. Ich habe von der sog. Numerologie gehört. Hat das vielleicht etwas damit zu tun ? Wer weiß darüber Bescheid ? Ich danke Euch für Eure Antworten.

  • Antwort: Da es keine „Zu – fälle“ gibt, ist an Deiner Feststellung sicher etwas.

    Da es keine „Zu – fälle“ gibt, ist an Deiner Feststellung sicher etwas. Auch ich habe solche Auf-fälligkeiten bemerkt und bin dem nachgegangen. Ich habe als für mich wichtiges Buch „Die Lebenszahl als Lebensweg“ von Dan Millman entdeckt. Dan Millman (bekannt auch von „Der Pfad des friedvollen Kriegers“) bezieht seine Erfahrungen auf die alte Weisheit Pythagoras – dem Mathematiker. Schau`doch mal rein und stelle selber fest, ob es Dir genausoviel gibt und Dich weiterträgt, wie mich. Viel Freude beim Entdecken!

  • Antwort: …das wunderbare Buch „Die Lebenszahl als Lebensweg“ von Dan Millman..

    Ich kann dir von ganzem Herzen das wunderbare Buch „Die Lebenszahl als Lebensweg“ von Dan Millman empfehlen. Es ist sehr ausführlich, spannend und Danny ist ein weiser Autor. Alles Liebe für dich von mir!

[/vc_toggle] [vc_toggle title=“Wenn Ihr die Namensliste für die Gebete vor Euch habt, lest Ihr Euch die …“ open=“false“ width=“1/1″ el_position=“first last“]

Hallo, ich bin ganz neu bei Euch eingestiegen und habe eine sehr praktische Frage: Wenn Ihr die Namensliste für die Gebete vor Euch habt, lest Ihr Euch die einezelnen Namen vor?

  • Antwort: An manchen Tagen nehme ich mir einzelne Namen raus …

    An manchen Tagen nehme ich mir einzelne Namen raus, an manchen Tagen schau ich auf die ganze Liste und an manchen Tagen fluestere ich jeden Namen … und dann bitte ich dass Gottes Wille geschieht … Ich umarme Dich

[/vc_toggle] [/vc_column] [vc_column width=“1/3″ el_position=“last“] [vc_single_image image=“2225″ img_size=“full“ img_link_target=“_self“ width=“1/1″ el_position=“first last“] [/vc_column]