Ihr Lieben,
für viele von uns beginnt die Weihnachtszeit. Neben dem Zusammenkommen von Familie und Freunden, den Überlegungen wie wir es mit den Geschenken und dem Essen machen wollen und wer wo und wann feiert – ist das auch eine ideale Zeit über unser Gottesbild nachzudenken. Obwohl viele von uns sich von dem Bild vom „alten übermächtigen Mannes der über uns wacht und alles weiß und uns dann in das Paradies oder in die Hölle oder ins ähnlich ungemütliche Fegefeuer schicken kann“ verabschiedet haben, ist doch oft ein vielleicht noch „schwammiges“ Gottesbild nachgekommen. Was genau glauben wir? Ist das doch noch selbst in unserer veränderten Version ein männerlastiger Verein „da oben“, wie es gerne in Religionen vorkommt? Was heißt das, wenn wir „lieber Gott“ sagen? Wie beten wir? Zu wem? Zu was? Bin ich ein Teil von Gott oder „unter“ Gott? Und Jesus. Der einzige Sohn Gottes? Unser Retter? Und wenn ja, vor genau was sollen wir „gerettet“ werden? Interessante Gedanken, die wir gerne auch vor, während oder nach Weihnachten (oder was immer wir sonst feiern oder nicht feiern mögen) mit unseren Liebsten besprechen können. Aufmerksam zuhören, was jeder denn glaubt oder sich vorstellt. Und dann in die Stille gehen, um zu erspüren, was wir denn von der Göttlichkeit halten…


akademie-sabrinafox-logoVorankündigung: Nur noch wenige Tage …

…dann ist die Akademie soweit, dass sie freigeschaltet werden kann und die Anmeldungen können beginnen. Die Dreharbeiten sind fertig. Jetzt geht es noch um die vertiefenden Vorbereitung und …tja … den berühmten Technikkram. Wir kennen das ja alle … Ich freue mich sehr, dass dieses Herzensprojekt bald zur Verfügung steht. Deswegen wird es im Dezember ausnahmsweise einen zweiten Newsletter geben.


Es gibt 3 Online Kongresse im Dezember

Einmal von Jana zum Thema: Depressionen verwandeln

Mittlerweile kennt Ihr ja wahrscheinlich Online-Kongresse und wie sie funktionieren. Jemand ist von einem Thema begeistert und sucht sich Interviewpartner, die auch von diesem Thema etwas verstehen. Daraus entstehen eine Reihe von Interviews, die man sich kostenlos an einem bestimmten Tag ansehen kann. Am Ende des Kongresses kann man sich auch das Paket mit allen Interviewpartnern kaufen. Im ersten Kongress geht es um Depressionen verwandeln. Jana sagt zu ihrem Kongress: „Meine persönlichen Erfahrungen mit Depressionen und meine eigene Heilreise durch sie inspirieren mich, diesen Kongress zu veranstalten. Wie viele andere bin ich als Patientin an die Grenzen üblicher Behandlungsmethoden gestoßen und war immer wieder lebensmüde. Ich war gezwungen, meine Heilung und mein Leben endlich selbst in die Hand zu nehmen! Mit all der Lebendigkeit, der Kraft, der Neugier und dem Mut, die mir nun zur Verfügung stehen, möchte ich mit diesem Kongress Impulse setzen, Wege aufzeigen, Erfahrungen und Heilungsansätze zusammentragen – eine inspirierende und transformierende Plattform bieten für Menschen, die ratlos sind und für uns alle, die wir den Umgang mit unseren depressiven Anteilen immer wieder schulen dürfen, um vollkommener zu sein.“ Der Kongress geht vom 21.12. bis 1.1. 2019 – also in den Rauhnächten. Mein Interview wird am 25.12. freigeschaltet.
Hier ist der Link dazu


Dann von Sophia zum Thema: Weibliche Spiritualität…

weibliche-spiritualitaetSybille Sophia schreibt über Ihren Kongress: „Wenn Frauen sich wieder mit ihrer Weiblichkeit, ihrem FrauSein, ihrer Intuition, ihrem Körper, ihrer Schöpferkraft und ihrer ureigenen Spiritualität verbinden, verändern sie auch die Welt. Die Balance zwischen dem Weiblichen und dem Männlichen wird wieder hergestellt. Wissen und Weisheit geben sich die Hand. Eine fruchtbare Partnerschaft erwacht. Die wunderbaren Speakerinnen leben ihre eigene Spiritualität, ihre Weisheit in allen Lebensbereichen praktisch, nachvollziehbar, kreativ und individuell. Sie teilen dir auf diesem Kongress mit, wie du deine Spiritualität und intuitive Weisheit wecken und leben kannst. Du bekommst Inspiration und Impulse mit auf deinem Weg, wie du beruflich, privat und für deine Gesundheit deine ureigene Weiblichkeit und Kraft aktivierst.“ Der Start ist ab 8.12. und
Hier ist der link zum anmelden.


und von Maria über Selbstvertrauen

Maria möchte mehr Informationen über Selbstvertrauen verbreiten und sie schreibt darüber: „Du hast es verdient Dir selbst zu vertrauen, Du selbst sein zu dürfen …
… mit all Deinen Ecken und Kanten.
Ich will Dich näher zu Deinem Kern bringen und Dir aufzeigen, dass es machbar ist. Es war noch nie einfacher, genau jetzt diesen Sprung in das eigene Wunschleben zu wagen.
Viel Spass beim Zuhören. Das Interview mit mir wird am Sonntag, den 16. Dezember ab 17:00 Uhr für 24 Stunden freigeschaltet.
Hier gehts zum Anmelden Selbstvertrauen


Zwei Bücher

Im letzten Sommer bei unserem Frauenwochenende „3 Frauen – 3 Wege“ mit Rita Fasel und Sabine Bundschu (übrigens gibt es auch 2019 wieder eine gemeinsame Woche zum Thema Mut) war auch Sabine Heisch als Teilnehmerin dabei. Während der Woche erzählte sie etwas mehr von ihrem Leben und auch von dem Buch, das sie geschrieben hat. Ihr Buch möchte ich Euch gerne vorstellen, besonders wenn Ihr auch ähnliche Herausforderungen habt. Jede von uns entscheidet sich bei unserem Leben immer wieder neu: Wohin? Wie? Welche Entscheidung möchte ich treffen? Was erhoffe ich mir? Was kann ich meinem Kind Gutes tun? Und besonders oft müssen diese Entscheidungen in Situationen getroffen werden, bei dem das eigene Kind mehr Hilfe und Unterstützung als üblich braucht.
Hier ist der Link zum Verlag

Mein Engel und ich …

mein engel und ich„My Angel and I“ so habe ich damals meine erste Website genannt. Und neben zwei Erwachsenen-Engelbüchern und zwei Kinderengelbüchern gibt es natürlich auch von anderen Autorinnen tolle Arbeiten. Darf ich Euch Helga und ihre Tochter Felicitas vorstellen? Sie schrieb mir vor einiger Zeit wegen meiner Kinder-Engelbücher und erzählte mir von ihrem: „Die Engel und ich, schon seit meiner Kindheit weiß ich Bescheid, KINDER-ENGEL-BÜCHER zu schreiben. Jetzt endlich habe ich es geschafft, ein „Kindheitstraum“ ist lebendig geworden! URIEL ist nun der erste Erzengel von vielen, die noch folgen werden. Mit Hilfe der Kinder möchte URIEL die Lebensfreude noch alltäglicher, noch LEBENDIGER machen und in Euer LEBEN holen. Wenn Ihr das auch wollt, dann wünsche ich euch viel Spaß mit URIEL und ganz viel LEBENSFREUDE! DANKE, Eure Helga
Zu bestellen unter: verlag-lebensfreude.at


Die stille Zeit …

… ist manchmal nicht still. Eigentlich doch erstaunlich, dass sich das Ende eines Jahres oft so füllt. Meines ist dieses Jahr auch voller als sonst. Was es trotzdem braucht? Immer mal wieder stille Zeiten einzulegen. Besonders dann wenn der Körper sagt: „Jetzt reicht es!“
Und – gerade „zwischen den Jahren“ sich Zeit zu nehmen für Dankbarkeit. Für die Erfahrung, die Momente, die Nähe und die Liebe die wir in diesem Jahr erleben durften. Und sich dann doch – obwohl Winter – an der Dunkelheit und den Elementen zu erfreuen.

Seid von Herzen umarmt,
Sabrina

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.