Einträge von Sabrina Fox

Newsletter April 2021

Ihr Lieben, meine Zeit des Rückzugs scheint ihrem Ende entgegen zu gehen. Ich merke, dass ich gerne wieder „Ja“ sage. Ich erspüre schon seit einer Weile eine neue innere Lust und eine aktivere Bewegung wieder mehr zu erschaffen. Mehr „mitzuspielen“. Dabei kommt immer wieder ein bestimmtes Thema hoch. Ich merke bei diesem Thema eine besonders […]

Die innere Erforschung

Meine Zeit des Rückzugs scheint ihrem Ende entgegen zu gehen. Ich merke, dass ich gerne wieder „Ja“ sage. Ich erspüre schon seit einer Weile eine neue innere Lust und eine aktivere Bewegung wieder mehr zu erschaffen. Mehr „mitzuspielen“. Dabei kommt immer wieder ein bestimmtes Thema hoch. Ich merke bei diesem Thema eine besonders kraftvolle innere […]

Was hat dich damals bewogen, diesen Weg zu gehen?

Liebe Sabrina, was hat Dich damals bewogen, diesen Weg zu gehen? Es war ein berufliches „Desaster“ – und das Gefühl dem ausgeliefert zu sein. Ich erspürte Scham, öffentliche Häme, Schmerz. Das hat mich an einen Punkt gebracht, bei dem ich wusste: Ich muss etwas ändern! Zuerst dachte ich noch, die „Anderen“ müssten sich ändern und […]

Wie fühle ich mich?

Dies ist so eine interessante Frage: „Wie fühle ich mich?“ Oft stellen wir uns andere Fragen: Was ist noch zu tun? Was muss ich noch machen? Was noch erledigen? Wo kriege ich dies, das oder jenes her? Die Frage „Wie fühle ich mich?“ bringt uns weg aus unseren Denkschlaufen und in unser Einspüren: Wie fühle […]

Liebe ist ein Benehmen

Vorgestern war der 25. November: Der Tag, um offiziell darauf aufmerksam zu machen, wieviele Frauen Gewalt erleben. Mein Vater war Alkoholiker und die Gefahr von Gewalt – und der gelegentliche Ausbruch – erschütterte mich in meiner Kindheit. Als ich meine Mutter bat, sich doch bitte scheiden zu lassen (wie alt ich war, weiß ich nicht […]

Frieden – inmitten von Aufruhr

„Ein Meister, eine Meisterin ist in Frieden – inmitten von Aufruhr“ (a master is in peace in the midst of turmoil) als ich das zum ersten Mal hörte, vor knapp dreißig Jahren, war ich wie elektrisiert. DAS ist es, was ich erreichen will. Doch dieses Ziel schien weit, weit im Märchenland zu liegen. Mein Leben […]

Newsletter Oktober 2020

Ihr Lieben, wäre es nicht erleichternd, wenn wir immer genau wissen würden, was „richtig“ und was „falsch“ ist? Gerade in Zeiten der Unsicherheit sehnen sich viele nach Klarheit und nach einfachen Schwarz-Weiß-Regeln. Natürlich wissen wir, dass dies so einfach nicht ist. Wir sind unendliche Seelen, die hier eine menschliche Erfahrung machen und – manchmal fühlen […]

Newsletter September 2020

Ihr Lieben, was für eine erstaunliche Zeit. Wir erleben Veränderungen – nicht nur in unserer Weltgemeinschaft, sondern auch in uns selbst. Jede*r von uns ist jetzt gefragt. Mit was? Klar, aufmerksam, herzlich, angstfrei und mit der eigenen Seele verbunden zu leben und … zu handeln. Es hilft dabei, wenn wir in uns stabil sind – […]

Wandel & Wachstum

Wandel. Das kann ja doch manchmal sehr schnell gehen. Wir haben gerade durch Corona erlebt, dass sich die Welt und das was wir gewöhnt sind, schnell wandeln kann. Im Januar noch erzählte mir mein früherer Mann, dass Freunde von ihm in Peking nur einmal die Woche die Wohnung verlassen dürfen um Lebensmittel einzukaufen. Als er […]

Newsletter Juli 2020

Ihr Lieben, soviel zeigt sich durch Corona: Das was funktioniert – aber auch was dringend Verbesserung braucht. Ich glaube an einen „Reset“, an eine gemeinsame und bessere Neugestaltung. Und obwohl ich wenig von Verschwörungstheorien mitbekomme, ist es doch – finde ich – wichtig nachzuforschen, bevor wir etwas weitererzählen oder auf den Sozialen Medien auf die […]

Die Entdeckung der Langsamkeit

Seit Dezember 2019 habe ich einen leeren Kalender. Da steht nichts mehr drin – außer den Geburtstagen, die sich jährlich wiederholen. Ich war weder krank, noch erschöpft, noch im Burnout. Ich war auch nicht gelangweilt oder unglücklich in meinem Leben. Und obwohl ich ein Leben führte, für das ich sehr dankbar war, wusste ich doch, […]

Verdrängen oder verstehen?

Gerade ist die beste Freundin unserer Mutter gestorben. Nicht an Corona … und doch wurde ihr Sterben durch Corona anders. Die zwei Töchter durften sie am Ende ihres Lebens kaum noch besuchen und nur eine sich von ihr verabschieden, da sie im Krankenhaus mit neuen, strengen Besuchsregeln lag.  Zuerst wurde den Töchtern abgeraten, die Mutter […]